Mother's Revenge & Vulture Culture

Mother's Revenge & Vulture Culture
Samstag | 12. Januar 2019 | 19:00 Uhr


Punk Rock Show. Be welcome!

Vulture Culture: Gegründet 1989 in Paderborn aber sehr stark beeinflusst von der britischen und amerikanischen Punk-Bewegung der späten Siebziger und frühen Achtziger Jahre sowie dem Rock´n`Roll im Allgemeinen, folgten Vulture Culture von Beginn an als englisch singende, deutsche Girl/Boy-Band ihrer Mission. Heute: Eine Frau am Bass und Gesang, begleitet von zwei derben Jungs an Gitarre, Drums und Backing Vocals, bilden ein melodisches Rock´n´Roll Punk Trio mit gelegentlichem Offbeat Einfluss aus Ska und Reggae.
Über 700 Konzerte, vier offizielle Tonträger, einige CD und DVD Selbstveröffentlichungen, sowie ungezählte Beiträge zu diversen CD und Vinyl-Samplern, auf denen `VC` teilweise auch in Nachbarschaft zu Hochkarätern wie Motörhead, Dead Kennedys, Black Flag und Die Toten Hosen zu hören sind, runden ihr bis dato 29-jähriges Schaffen ab.
Eine Europatour im Vorprogramm für die „Oi-Punks“ von Cock Sparrer aus London, eine weitere mit den „Aussi-Freaks“ von Splatterheads aus Sydney, die eigene Club-Tour sowie viele Gigs im Vorprogramm von z.B. Agnostic Front, Menace oder M.D.C., zementieren immer wieder ihre Punk Rock Attitude. Aber auch diverse Chopper Clubs lassen `VC` gerne zwischen ihren Bike Shows aufrocken. Punk and Roll: A passion by Vulture Culture.
Sonstiges: Vulture Culture verkaufte auch mal ein paar Coversongs diverser Welthits an ein in Tokio ansässiges größeres Plattenlabel (Teichiku/ Imperial Records), welches die Cover-Samplerreihe „Punk it!“ vertreibt,
wodurch die Band auch einen Bekanntheitsgrad im Land des Lächelns erreichte, weil man dort ihren Coversong „Country Roads“ sogar zur Jahrtausendwende als Handyton herunterladen konnte. Mit neuem Material im Gitarrenkoffer beackern die Drei „Geier“ relativ regelmäßig in gepflegter Do-It-Yourself-Manier die Live-Clubs im Land.

Mother’s Revenge kommen aus Aachen bzw. der angrenzenden Provinz und sind: Madjid Salama, Gitarre und Background-Gesang, Norbert Klinkenberg, Gesang und Bassgitarre und Sascha Handels am Schlagzeug. Auferstanden im Oktober 2015 und unterwegs mit Eigenkompositionen in Sachen Independent-Wave-Punkrock.
Die Bandmitglieder haben ihr Unwesen in zahlreichen anderen Bands getrieben:
Madjid Salama spielte bei Six Pack und Sex Pig und seit 1896 bei Saturday Night Fish Fry, Norbert Klinkenberg war seit 1982 bei Sonic Noise, Fluchtversuch, Brickowskys, Agent Outrage und Shoot the TV unterwegs und Sascha Handels saß unter anderem bei Distant Obscurity, Los Meles, EOE, Offcross, Hangover, Ultima Prova und Rock City hinter den Drums. Passt irgendwie alles nicht zusammen, würde der Laie sagen. Dem wir allerdings heftig widersprechen möchten!

Infos und Sonstiges gibt’s hier:
https://www.facebook.com/VultureCulture/
https://www.facebook.com/mothersrevenge/

Los geht’s um spätestens 19.30 Uhr, weil ja bekannterweise um 22.00 Uhr Schluss sein muss. Eintritt: 5€. Die gehen als Bestechungsgeld nach Paderborn ….