Bluesaders (Blues) – Eintritt FREI!

Bluesaders (Blues) – Eintritt FREI!
Mittwoch | 18. April 2018 | 20:00 Uhr


The Blues Is Still Alive“ – den überzeugenden Beweis dazu liefern die Bluesaders mit ihrem aktuellen Programm. Die Bluesband aus dem Aachener Grenzland bietet ihren Zuhörern das, was echten Blues ausmacht: Emotionalität und Spielfreude in Reinkultur.
Dabei verlassen die fünf Vollblutmusiker auch schon mal gerne ausgetretene Pfade. Und so finden sich im Repertoire der Bluesaders neben den Bluesklassikern des Chicago Blues, moderne Bluesinterpretationen von Jonny Lang und Keb‘ Mo‘, eigene Stücke sowie Elemente des Jug-Band und des Country-Blues. Die Blues-Roots werden von den Bluesaders wieder zum Leben erweckt, frisch interpretiert und mit Leidenschaft gespielt.

Der Sänger und Gitarrist Rob Griffith hat seine musikalischen Wurzeln in der Folk-, Country- und Bluesmusik der Westcoast.
Gitarrist „Ge“ Houfer und Pianist Walter Jenniches sind seit über 40 Jahren ein erprobtes Bluesgespann. Ge Houfers Gitarrenspiel steht in der Tradition der großen britischen und amerikanischen Bluesgitarristen der 60er und 70er Jahre. Die Vorliebe für die bluesige und erdene Spielweise der großen „alten“ amerikanischen Blues- und Boogiepianisten hat den Stil von Walter Jenniches maßgeblich geprägt.
Für den richtigen Groove sorgen die Routiniers Andreas Kiesow am Bass und Kurt Berresheim am Schlagzeug, die beide ebenfalls auf ein bewegtes Musikerleben zurückblicken können.

Die Zuhörer können sich auf ein spannendes, abwechslungsreiches und emotionales Erlebnis freuen. Hier ist eine Band am Werk, bei der Spielfreude, Musikalität und die gemeinsame Begeisterung für einen lebendigen Blues im Vordergrund steht.

Rob Griffith voc.,git., mandolin, steelgit., bluesharp
Georg „Ge“ Houfer git., voc.
Walter Jenniches piano, org., voc.
Andreas Kiesow bass
Kurt Berresheim dr., voc.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19 Uhr